Über uns

Erfahren Sie mehr über uns

Unser Familienbetrieb wurde 1904 vom Urgroßvater des heutigen Inhabers, Herrn Hermann Müller, gegründet. Und das, wie damals üblich, als Tischlerei, die sich auch um Bestattungen kümmert. Dieser übergab die Firma später an seinen Sohn Walter, der ebenfalls Tischlermeister war. Auch dieser gab den Betrieb weiter an seinen Sohn, den Tischlermeister Günter Müller, der aus der Tischlerei im Jahre 1975 ein reines Bestattungsunternehmen machte. Heute ist das anders, denn im Gegensatz zu seinen drei Vorvätern, ist Ralf Müller kein Tischlermeister, sondern Bestattermeister. Deswegen stehen in unserem Unternehmen natürlich auch die Bestattungen im Mittelpunkt der Arbeit. Gemeinsam mit seiner Familie und Team, unterstützt durch seine Eltern, kümmert sich Ralf Müller inzwischen in der vierten Generation um die Verstorbenen und deren Angehörige in der gesamten Samtgemeinde Sottrum und darüber hinaus.

Hier sind wir für Sie da

Wir sind in Sottrum, Stuckenborstel, Everinghausen, Hassendorf, Waffensen, Bötersen, Jeerhof, Höperhöfen, Schleeßel, Bittstedt, Platenhof, Mulmshorn, Rotenburg, Clünder, Horstedt, Winkeldorf, Stapel, Bockel, Nartum, Gyhum, Taaken, Reeßum, Clüversborstel, Narthauen, Benkel, Otterstedt, Vorwerk, Eckstever, Ottersberg, Quelkhorn, Posthausen, Hellwege, Ahausen, Eversen, Westerwalsede, Kirchwalsede, Weißenmoor, Süderwalsede, Rahnhorst, Riekenbostel, Kreepen und überall dort, wo Sie uns brauchen, für Sie da.

Unsere Grundsätze

Als Bestatter ist uns vor allem eines wichtig: unseren Kunden in der vielleicht schwersten Zeit Ihres Lebens beizustehen. Für trauernde Angehörige und Hinterbliebene haben Ralf Müller und sein Team stets Zeit und sehen es somit als ihre Verpflichtung an, auch nach der Trauerfeier für Sie da zu sein, wenn es zum Beispiel um Danksagungen in den Zeitungen oder als Karten geht. Aus dem Hintergrund kümmern wir uns gerne um all die praktischen Dinge, damit Sie sich voll und ganz Ihrer Trauerarbeit widmen können.

Unser Team

Ralf Müller
Jenny Müller
Lena Schäl
Sarah Friehe
Hannelore und Günter Müller

Unsere Bestattungshaus

Über die Jahre hinweg haben wir unser Bestattungshaus immer weiter ausgebaut. In unseren Räumen haben wir viel Wert auf eine gediegene, aber auch freundliche und zeitlose Atmosphäre gelegt. In unserem separaten Besprechungsraum führen wir nicht nur die Beratungen durch, hier haben wir auch immer einen Platz für trauernde Angehörige. In unserer großen Ausstellung können Sie sich ein Bild von unserer Angebotspalette machen – vom traditionellen Eichensarg bis hin zur Rittertruhe, von der klassischen unifarbenen Urne bis hin zum Designerstück, von der einfachen Sargwäsche bis hin zu exklusiven Stoffen zur Ausgestaltung des Sarges. Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. 
In unseren Abschiedsräumen und in unserer eigenen Trauerhalle können Sie würdevoll von dem Verstorbenen Abschied nehmen. In der Trauerhalle können wir für Sie eine Trauerfeier mit bis zu 150 Sitzplätzen durchführen.

Zu unserem Bestattungsunternehmen gehören unter anderem auch mehrere Bestattungswagen. In unserem neusten Mercedes haben wir einen speziellen Einbau, der es uns ermöglicht, auch direkt am Grab eine pietätvolle Trauerfeier für eine Urnenbeisetzung anzubieten. Mit Kerzen, Blumenschmuck, Musik und allem anderen, was zu einer Bestattung gehört.

Sie möchten sich selbst ein Bild von uns und unserer Arbeit machen? Dann machen Sie einen Termin mit uns aus.